Konzert am 16. Oktober 2022 im Heizhaus

 Für unser letztes Konzert in diesem Jahr haben wir Stephan-Max Wirth mit seiner Band eingeladen.

Sie treten in folgender Besetzung auf:  

                                                                       Stephan-Max Wirth: Tenorsax / Sopransax
                                                                       Jaap Berends
: Gitarre
                                                                      
Bub Boelens: Bass
                                                                      
Florian Hoefnagels: Schlagzeug

STEPHAN-MAX WIRTH EXPERIENCE, eine der Top-Bands des europäischen Jazz: Intuitiv gefühlt und direkt umgesetzt entwickelt diese Band eine atemberaubende Musik, die den Hörer im einen Augenblick jubeln lässt und im nächsten Moment nachdenklich stimmt. Wirths Kompositionen greifen auf ein halbes Jahrhundert Jazzgeschichte zurück und sind doch voll moderner Strahlkraft - ein durchaus explosives Gemisch aus tiefgründigem Jazz und unwiderstehlichen Grooves. Seit 28 Jahren leitet der Berliner Saxophonist und Komponist Stephan-Max Wirth seine eigene Band. Dies bedeutet ein gutes Vierteljahrhundert voller Energie und Leidenschaft, Trance und Hingabe. Ausgiebig gefeiert wird dies bei jedem Konzert! 2019 erhielt “ LIVE EXPERIENCE” den “Preis der deutschen Schallplattenkritik”. Die Begründung der Jury zur Verleihung des “Preis der deutschen Schallplattenkritik”: Die jetzt zum fünfundzwanzigjährigen Jubiläum veröffentlichte Live-Box bündelt kaleidoskopartig die stilistische Vielfalt des zeitgenössischen Jazz: Ob in gewagten Post-Bob-Konzepten, Jazzrock- Exkursionen, Free Jazz-Anleihen oder sehnsüchtigen Balladen von oft sanglicher Qualität – Wirth demonstriert mit den Musikern seines deutsch-holländischen Quartetts schwerelose Virtuosität, kombiniert mit einem unbestechlichen Sound-Gespür. (Für die Jury: Peter Kemper)

 Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt: VVK und erm. 18.00€ / AK 20,00 €

Karten erhalten Sie im Hotel am Schlosspark, in der Güstrow Information sowie an der Abendkasse

Konzert am 13. August im Weinhaus im Hof

Bei dem diesjährigen Sommerkonzert im Weinhaus im Hof gab es brasilianische Musik. Es spielte das Duo Leo Minax (git/voc)/ Tito Araujo (perc).

LEO MINAX ist in Belo Horizonte, Brasilien, geboren. Er hat einen langen Weg als Komponist und Performer hinter sich. Rastlos und immer offen für neue Projekte, hat er bereits neun Alben in Spanien veröffentlicht. Neben seinen suggestiven Harmonien, seinem rhythmischen Reichtum und seiner einzigartigen Herangehensweise an die Komposition wird das Werk des Künstlers auch durch die Texte seiner Lieder, seine Kreativität und seine poetische Inspiration hervorgehoben.

Leo Minax ist ein vollkommener Künstler. Er komponiert sehr gut, die Texte und die Melodie. Außerdem ist er ein sicherer und ausdrucksstarker Sänger. Und nicht nur das: Er spielt auch virtuos Gitarre. Er hat einen ungewöhnlichen rhythmischen Sinn und seine Harmonie ist äußerst reichhaltig.

(BRUNO GALINDO – Schriftsteller, Journalist und Performer)

Leo Minax ist einer der kreativsten und originellsten Komponisten seiner Generation in der zeitgenössischen brasilianischen Popmusik Stimme hat ein schönes Timbre, und seine Melodien und Harmonien spiegeln die wahre Atmosphäre des Bundesstaates Minas Gerais wider, dem Ort, an dem er geboren wurde.

(KIKO FERREIRA – Schriftsteller und Journalist)

Tito Araújo ist ebenfalls in Brasilien geboren, lebt aber schon viele Jahre in Deutschland. Als Percussionist ist er mit vielen Bands unterwegs. So auch mit Andreas Pasternack.

 

 

 

Hörbeispiel

Hörbeispiel_2

 

 Tito Araújo  Tito Araújo